ELEKTRISIEREND! <b>ELECTRIC SUPERBIKE TWENTE</b>

ELEKTRISIEREND! ELECTRIC SUPERBIKE TWENTE

Manchmal liegen die besten Projekte direkt vor der Haustür, so wie Electric Superbike Twente. Das ist ein Studententeam, das bei der Suche nach nachhaltiger Mobilität etwas ganz Besonderes geschaffen hat.
09-30-2019
Corporate

Product images

About this page

NICHT NUR NACHHALTIG

Die Mädchen und Jungen von EST (Electric Superbike Twente) wollen beweisen, dass E-Mobilität nicht nur nachhaltig ist, sondern auch viel Spaß machen kann. Und wenn man „Spaß“ und „Motorrad“ in einem Satz erwähnt, ist der Weg auf die Rennstrecke nicht mehr weit.

Wir haben bereits beim Storm Projekt mitgearbeitet, einem von Studenten der Universität Eindhoven gebauten E-Motorrad, das um die Welt gefahren ist. Jetzt sind wir etwas weiter nördlich in den Niederlanden angekommen, um ein weiteres einzigartiges Projekt in Elektromobilität zu unterstützen. Dieses Mal eins, das etwas mehr Geschwindigkeit verspricht.

Product images

Electric Superbike Twente - 1
Electric Superbike Twente - 4
Electric Superbike Twente - 2
Electric Superbike Twente - 3

About this page

WIE ALLES BEGANN

Electric Superbike Twente sitzt an einem Ort namens „Die Zukunftsfabrik“ und arbeitet an Motorradrennen in einer möglicherweise benzinlosen Zukunft. In Zeiten, in denen E-Mobilität immer wichtiger wird für eine nachhaltige Mobilität, haben Studenten der Universität von Twente und der Saxion Fachhochschule für angewandte Wissenschaften ihre Kräfte gebündelt, um einerseits die Effizienz von E-Mobilität zu steigern und andererseits Möglichkeiten für den elektrischen Rennsport auszuloten.

Am 25. Mai präsentierten sie ihr E-Superbike, die „Liion-GP“, vor über 500 Zuschauern. Bei der Enthüllung wurde klar, dass ihr Ziel sehr ambitioniert gewählt ist: in der MotoE-Klasse nicht nur mitfahren, sondern auch auf’s Podium zu kommen.

Product images

Electric Superbike Twente - 5

About this page

DER GRIFF NACH DEN STERNEN

Wir befinden uns immer noch in der Zeit, in der Rennsport mit E-Motorrädern bestenfalls als Programmfüller angesehen wird.

Das schränkt allerdings die Ambitionen von EST nicht ein und was man vorhat, erklärt Teammanager Julian Hamar de la Brethoniere:

„Wir wollen in den nächsten fünf Jahren ein Elektrorennmotorrad entwickeln, das leistungsmäßig mit einer MotoGP-Maschine mithalten kann. Um das zu erreichen, müssen wir Jahr für Jahr Fortschritte erzielen. In dieser Entwicklung stellt das diesjährige Motorrad in Sachen Leistung einen großen Schritt nach vorn dar.

Wir haben einen Motor, der stärker ist als der vom vergangenen Jahr. Wir haben von Lithium-Ionen-Zellen auf Polymer-Zellen gewechselt. Mit diesem Akkupaket können wir mehr Leistung in einen stärkeren Motor schicken und damit seine Kapazitäten optimal ausnutzen.“

Highlights

Electric Superbike Twente - 6

About this page

DER WEG IST DIE ZUKUNFT

Wenn man etwas anstrebt, was andere nicht verstehen, erklärt man das am besten mit einem Zitat von Howard Hughes der sagte: „Der Weg ist die Zukunft.“

Auch wenn heute die Mehrheit der Fahrzeuge immer noch von einem Verbrennungsmotor angetrieben wird, schaut Electric Superbike Twente auf eigene Art in die Zukunft. De la Brethoniere fährt fort:

„Wenn man sich E-Mobilität im Allgemeinen anschaut stellt man fest, dass sie immer populärer wird und sich schnell entwickelt. Es gibt besonders im Autobereich Hersteller mit Produkten, die die Ansprüche der Kunden erfüllen. Aber im Vergleich zu Verbrennern kostet das Laden immer noch zu viel Zeit.

Deshalb liegt ein Entwicklungsschwerpunkt auf Schnellladelösungen oder modularen Batteriesystemen, mit denen man weiter kommt. Momentan passen E-Fahrzeuge am besten zum Verkehr in der Stadt. Für Langstrecken oder Gütertransport ist noch viel Entwicklungsarbeit nötig, wenn wir existierende Technologien ablösen wollen.“

Product images

Electric Superbike Twente - 7

About this page

DIE ZUKUNFT IST JETZT

Fragt man EST nach ihren kurzfristigen Rennplänen, haben sie ganz klare Vorstellungen:

„Momentan sollen die von uns entwickelten Maschinen in der Open Electric Superbike Serie fahren.

In dieser Klasse messen wir uns mit anderen E-Motorrädern und wir wollen diese Serie in diesem Jahr gewinnen.“

Seit diesem Jahr findet im Rahmen der MotoGP auch MotoE Rennen statt, in denen unter anderem der langjährige REV’IT! Pilot Randy de Puniet an den Start geht.

Product images

Electric Superbike Twente - 8

About this page

BEREIT FÜR DIE RENNZUKUNFT

„Derzeit ist das eine Mono-Marken-Meisterschaft,“ so de la Brethoniere. „Aber wenn sich dieser Wettbewerb für andere Marken öffnet, werden wir uns mit den Besten in dieser Klasse messen wollen. Bei der TT auf der Isle of Man hatten wir bereits die Möglichkeit, doch unser Motorrad ist nicht für diese Art Rennen gebaut.

Wir überprüften, ob wir es für die TT anpassen könnten, aber da müssten wir wettbewerbsfähig sein. Als erstes starten wir bei den Gamma Racing Days, dem ersten Lauf der Open Electric Superbike Serie, und das vor 100.000 Zuschauern auf unserer Heimstrecke in Assen.“

Mehr über Electric Superbike Twente steht hier.

Fotos: Jesse Kraal & Sebastiaan Bors

Highlights

Electric Superbike Twente - 9