GROSSE RENNEN IN GROSSBRITANNIEN <b>MOTOGP KOMMT NACH SILVERSTONE</b>

GROSSE RENNEN IN GROSSBRITANNIEN MOTOGP KOMMT NACH SILVERSTONE

Nachdem der englische MotoGP-Lauf letztes Jahr buchstäblich ins Wasser gefallen war, soll dieses Jahr alles besser werden. Das gilt auch für unsere Fahrer.
08-22-2019
Sport

Article

Über den
SILVERSTONE CIRCUIT

Ursprünglich war das Gelände ein Trainingsflugplatz für die Royal Air Force im zweiten Weltkrieg. Der erste Grand Prix für Autos fand hier 1948 statt. Die Strecke hat eine große Motorradrenn-Geschichte, Fahrer und Zuschauer lieben sie für ihr klassisches Layout.

Dieses Layout misst sechs Kilometer und ist einzigartig im Vergleich zu den übrigen MotoGP-Strecken. Auf die Absage letztes Jahr wegen der heftigen Regenfälle reagierten die Betreiber mit einem neuen Fahrbahnbelag. Spannenden Rennen sollte also nichts im Wege stehen.

Silverstone Circuit
MotoGP Logo

Intro text


Intro text

Danilo erlebte in Österreich ein Wochenende mit Hochs und Tiefs. Einer großartigen Zeit im vierten freien Training folgte ein Sturz im Qualifying. Der wiederum zog ein schwieriges Rennen für ihn am Sonntag nach sich. Daran änderte auch das Chaos der ersten beiden Runden nichts. Schließlich beendete Danilo das Rennen als Neunter. Das war zwar nicht das Ziel für das Wochenende, brachte aber wertvolle Punkte in einem Rennen, das reich an Stürzen war. In der Fahrerwertung behauptete der Italiener damit seinen dritten Rang.


Highlights

DANILOPETRUCCI

DUCATI FACTORY TEAM

ERGEBNIS ÖSTERREICH: 9.
WM-STAND: 3.

About this page

„Das war ein kompliziertes Rennen. In der ersten Runde wurde ich leider in die Zange genommen und ein paar Runden später war ich in den Sturz von Crutchlow verwickelt. Ich verlor eine Menge Plätze und musste mich durch das ganze Feld pflügen, was meine Reifen schwer mitnahm. Nach der Hälfte des Rennens hatte ich dann nichts mehr zuzusetzen.

Schade, das Wochenende in Österreich brachte mir kein Glück. Besonders der Samstag verlief unglücklich, als ich im Qualifying einen Fehler machte und danach alles anders als geplant verlief. Mir tut es leid fürs Team, das hat schwer geschuftet. Wir haben nach den beiden letzten Rennen den Reset-Knopf gedrückt und sind jetzt bereit für Silverstone.“

Product images

Petrucci at Red Bull Ring 2
Petrucci at Red Bull Ring 3
Petrucci at Red Bull Ring 4
Petrucci at Red Bull Ring 5
Petrucci at Red Bull Ring 6
MotoGP Logo

Intro text

Intro text

Ein abwechslungsreiches Moto2-Rennen sah viele Stürze, glücklicherweise konnten sich unsere Fahrer den Dramen entziehen und kamen heil ins Ziel. Augusto eroberte einen guten fünfen Platz hinter seinem Teamkollegen und Bo schaffte es, seine zählerlose Durststrecke zu beenden. Sein RW Racing Kollege Steven Odendaal war ebenfalls in Punktereichweite, doch ein Schaltfehler warf ihn aus den Punkterängen.

Highlights

AUGUSTOFERNANDEZ

PONS HP40

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: 5.
WM-STAND: 4.

About this page

„Ich bin glücklich mit dem Endergebnis. Der Österreich-Grand Prix war eine ziemlich komplizierte Angelegenheit. Im Qualifying habe ich es nicht auf einen guten Startplatz innerhalb der Spitzengruppe geschafft. Und das auf dem Red Bull Ring aufzuholen ist verdammt schwierig.

Mein fünfter Platz ist gut für die Meisterschaft. Nicht weit weg von Lüthi und ganz eng mit Navarro. In den nächsten Tagen wollen wir das Motorrad weiter verbessern. Dank an das Team, ich freue mich auf Silverstone.“

Highlights

BOBENDSNEYDER

NTS RW RACING GP

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: 15.
WM-STAND: 25.

About this page

„Die erste Runde war nicht perfekt, aber bei weitem nicht so schlecht wie die in den letzten Rennen. Es war klar, dass man bei den Bedingungen den Anschluss nach vorne einfach verlieren kann. Aber ich habe eine konstante Geschwindigkeit hingelegt und konnte eine Handvoll Fahrer überholen.

Das Ziel lautete, ins Ziel zu kommen und ich bin glücklich über den einen Punkt. Aber ich will mehr. Um das zu erreichen, muss ich besser in Form kommen. Das Hauptziel bei den Tests am Montag war, außer ein paar neuen Sachen auszuprobieren, mir ein besseres Gefühl zu schaffen. Mit dem Gefühl gehe ich zuversichtlich nach Silverstone.“

Highlights

STEVENODENDAAL

NTS RW RACING GP

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: 20.
WM-STAND: 31.

About this page

„Ich hatte einen guten Start, bin von 28 auf 21 vorgefahren, das brachte mich in eine gute Position. Ich befand mich in einer spannenden Gruppe und es war schade, dass ich dort die Führung verlor. Als mich die anderen einholten, musste ich in einer Kurve einen weiten Bogen fahren.

Und dann hatte ich den falschen Gang drin, so verlor ich den Anschluss. Dennoch schaue ich positiv auf das Rennen zurück. Das Motorrad fühlte sich gut an, viel besser als bei den vorherigen Einsätzen.“

Product images

Fernandez at Red Bull Ring 2
Odendaal at Red Bull Ring 3
Bendsneyder at Red Bull Ring 4
Fernandez at Red Bull Ring 5
Bendsneyder at Red Bull Ring 6
Moto3 Logo

Intro text

Der Einsatz unserer beiden Moto3-Piloten sah vor dem Rennen eigentlich gut aus, das Endergebnis war dann umso abwechslungsreicher. Während Lorenzo Dalla Porta mit einem sechsten Platz die WM-Führung wieder übernahm, hatte Jaume Masià, das Podium vor Augen, einen unglücklichen Sturz. Das Duo richtet jetzt den Blick auf Silverstone, wo es wieder vorne mitmischen will.

Highlights

JAUMEMASIÀ

BESTER CAPITAL DUBAI

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: DNF
WM-STAND: 8.

About this page

„Österreich war ein tolles Wochenende, abgesehen von dem Sturz. Mein Team hat am Freitag einen fantastischen Job gemacht, selbst bei den wechselnden Bedingungen. Doch wegen eben dieser Bedingungen war es ein schwieriges Rennen. Ich habe von der ersten Kurve an Druck gemacht.

Ich wusste, es gibt wegen der vielen nassen Flecken nur eine Linie. Ich fühlte mich gut und war sicher, ein gutes Resultat zu erzielen, aber durch einen blöden Fehler warf ich alles weg. Schade, aber so ist es nun mal. Ich werde versuchen, es in Silverstone besser zu machen.

Highlights

LORENZODALLA PORTA

LEOPARD RACING

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: 6.
WM-STAND: 1.

About this page

„Das Rennen in Österreich war sehr anspruchsvoll, unterm Strich bin ich zufrieden mit Platz sechs. Wenn möglich, möchte ein Rennen immer von vorn kontrollieren, aber in diesem Rennen hatte ich dazu keine Chance.

Hier steht ein Titel auf dem Spiel, ich habe Punkte gemacht und in der Fahrerwertung die Führung zurückerobert. Ich denke, das ist das Wichtigste: beständig Punkte zu holen, selbst wenn ein Sieg nicht drin ist. Ich komme nach Silverstone mit der gleichen Idee wie immer: vorne fahren!“

Product images

Masia & Dalla Porta at Red Bull Ring 2
Masia at Red Bull Ring 3
Masia at Red Bull Ring 4
Dalla Porta at Red Bull Ring 5
Dalla Porta at Red Bull Ring 6
MotoGP Logo

Intro text

Keine Emissionen, volle Leistung, so lautet das Credo der MotoE. Beim zweiten Rennen der Saison rissen spektakuläre Kämpfe zwischen Ex-GP-Fahrern und jungen Wilden die Zuschauer von den Sitzen. Unser langjähriger REV’IT! Fahrer Randy de Puniet hatte auf dem Red Bull Ring seinen zweiten Auftritt auf einem E-Renner in diesem Jahr.

Highlights

Intro text

RANDYDU PUNIET

LCR E-TEAM

ERGEBNIS ÖSTERRREICH: 12.
WM-STAND: 17.

About this page

„Im Qualifying hatte ich etwas übertrieben, musste also von hinten starten. Meine Mechaniker hatten viel Arbeit mit der Maschine, denn sie fuhr zu weite Bögen und ich konnte im Training nicht die gewünschte Linie fahren.

Wir wechselten Rahmen und Schwinge, was für das Rennen einen großen Unterschied ausmachte. Es war nicht einfach, denn einige Teile waren nass und wir hatten keinerlei elektronische Hilfsmittel. Wen du das Gas aufmachst, hat das Motorrad direkt volle Leistung, du musst also vorsichtig sein. Ich freue mich, ins Ziel gekommen zu sein und wir werden für Misano einiges verbessern müssen.“

Product images

Du Puniet at Red Bull Ring 2
Du Puniet at Red Bull Ring 3
Du Puniet at Red Bull Ring 4
Du Puniet at Red Bull Ring 5
Du Puniet at Red Bull Ring 6

Highlights

Meet our Riders

UNSERE PILOTEN
SIE TEILEN DIE REV’IT! PHILOSOPHIE

Wir bei REV’IT! sind dafür bekannt, mit Konventionen zu brechen. Den Status quo herauszufordern liegt in unserer Natur und unsere Fahrer reflektieren diese Mentalität. Jeder von ihnen hat einen anderen Weg beschritten, um professioneller Rennfahrer zu werden. Erlauben Sie uns, Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Klasse von 2019 zu geben.

BLEIBEN SIE DRAN

REVIT_RACING


Erleben Sie unsere REV’IT! Piloten und ihre Kommentare aus erster Hand direkt nach dem britischen GP hier auf dieser Seite. Verfolgen Sie während des Rennwochenendes die Leistungen unserer Fahrer auf Instagram.

#REVITBRITISHGP

Intro text

About this page