Highlights

REV'IT! Protection - R&D test

Intro text

DAS MULTI- SCHICHTEN-KONZEPT

SEESOFT™ arbeitet mit einem einzigartigen Multi-Schichten-Konzept. Die hoch schlagfeste Mischung aus Nitril und Polynorbene-Kautschuk bildet einen Memory-Schaum, der mehreren Schlägen hintereinander widersteht und der nach höchstem Standard CE-zertifiziert ist.

About this page

Im Fall eines ernsthaften Aufpralls verschieben und verformen sich die einzelnen Schichten des Memory-Schaums, wodurch sich die Aufprallenergie auf einen größeren Bereich verteilt, was die Krafteinwirkung auf Rücken und Wirbelsäule minimiert.

Dank der Möglichkeiten von SEESOFT™ verlegt dieser spezielle Aufprallschutz die Messlatte weit nach oben: die maximale Sicherheit bieten falls gefordert und gleichzeitig maximalen Komfort beim Fahren gewähren.

About this page

Komfort, Flexibilität und Belüftung

Wenn Rücken- und Brustprotektoren einen großen Teil Ihres Körpers abdecken, ist Belüftung ein elementarer Faktor, um jederzeit ein trockenes Hautgefühl und Tragekomfort zu gewährleisten.

SEESOFT™ Protektoren sind perforiert, damit Feuchtigkeit von der Haut weg- und frische Luft zu ihr hinkommt. Der Memory-Schaum erlaubt es Ihrem Körper, sich während der Fahrt ganz normal zu bewegen, Sie genießen volle Bewegungsfreiheit und maximalen Tragekomfort./p>

Highlights

Intro text

EINFACH EINZUSETZENPASSGENAUE FORM

Alle REV’IT! Jacken und Oberhemden sind für den SEESOFT™ Rückenprotektoreinsatz vorbereitet. An jedem Kleidungsstück finden Sie in der entsprechenden Rückentasche ein Etikett, das den richtigen Protektor und die richtige Größe benennt. Dieses System sorgt dafür, dass Sie auf jeden Fall die ideale Balance zwischen Schutz und Bequemlichkeit erhalten.

Intro text

SEESOFT™ RÜCKENPROTEKTOREINSATZ

Den SEESOFT™ Rückenprotektor in die Tasche einzusetzen ist ganz einfach, wenn Sie die vier folgenden Schritte befolgen.

Product images

SEESOFT™ divided chest protector

Intro text

SEESOFT™ ZWEITEILIGER BRUSTPROTEKTOREINSATZ

Weil er noch nicht so lange auf dem Markt ist wie sein Rückenpendant, gibt es noch nicht so viele REV’IT! Kleidungsstücke, die für den zweiteiligen Brustprotektor vorbereitet sind. Aber deren Anzahl wächst. Wenn Ihre Jacke oder einteilige Kombi über die entsprechende Vorbereitung verfügt, finden Sie die eindeutig gekennzeichneten Brustprotektortaschen innen zu beiden Seiten des Frontreißverschlusses. Der Einsatz des Protektors ist höchst simpel, sehen Sie selbst.

Highlights

About this page

FALLEN LASSEN

Der so genannte Falltest nach der Norm EN1621-2:2014 entscheidet darüber, ob ein Rückenprotektor die strenge CE-Norm erfüllt oder nicht. Produkte müssen die Tests unter zwei Bedingungen über sich ergehen lassen: bei Umgebungstemperatur und bei hoher Luftfeuchtigkeit.

Um zu sehen, ob ein Protektor einen Test bestanden und welches Level er dabei erreicht hat, reicht ein Blick auf das CE-Symbol. Der EN1621-2:2014 Rückenprotektor-Standard umfasst zwei Schutzniveaus.

Product images

CE Marking


01 » Schutzausrüstung für Motorradfahrer // 02 » vorgesehene Gelenk- (e/k ) & Typ-Angabe (b/a) // 03 » Niedrigtemperatur-Aufpralltest bestanden** // 04 » Hochtemperatur-Aufpralltest bestanden** 05 » Schutzniveau // ** 03 & 04 sind optionale Tests. Steht hier nichts, ist dieser optionale Test nicht vorgeschrieben.

About this page

CE-LEVEL 1

Das erste Schutzniveau nach CE bedeutet das Standardniveau. Das heißt, die Spitzenkraft im Zentrum der Schutzzone darf einen Höchstwert von 24 kN (Kilo-Newton) nicht überschreiten, der Durchschnittswert darf insgesamt nicht mehr als 18 kN betragen

CE-LEVEL 2

Alle SEESOFT™ Rückenprotektoren sind nach Level 2 zertifiziert. Sie bieten einen deutlich höheren Schutz als Level 1 Protektoren und wenden sich an Fahrer, deren Fahrstil ein höheres Risiko nahelegt. Level 2 Protektoren müssen doppelt so hohe Aufprallkräfte wie Level 1 Modelle verkraften. Das bedeutet, die im Inneren des Protektors gemessene Restkraft bei einem Falltest muss deutlich niedriger liegen. Die Maximalbelastung im Zentrum der Schutzzone darf höchstens 12 kN betragen, der Durchschnittswert darf insgesamt nicht über 9 kN liegen

Highlights

SEESOFT™ multi-layer divided chest protectors

DER ZWEITEILIGE
BRUSTPROTEKTOR

Der zweiteilige SEESOFT™ Multi-Schichten-Brustprotektor ist nach der EN1621-2:2014 für Brustprotektoren genormt, und das nach CE-Level 1 der Energieübertragung. Die verbleibende Aufprallenergie nach einem Falltest bleibt unter 18 kN.

Article

MEHR INFOS DRINNEN

Alle notwendigen Informationen bezüglich der Protektoren von REV’IT! stehen in einem ausführlichen Informationsheft, das dem Produkt beiliegt.

Extensive Information Booklet

Intro text

DIE SEESOFT™ FAMILIE

Intro text

ES GIBT MEHRZU ENTDECKEN

Highlights