Kostenloser Versand & Rückversand ab 99 €

Aufgrund der zu erwartenden Belastung bei unseren Spediteuren empfehlen wir eine Bestellung weit vor der Weihnachtszeit.

Jagd nach Licht, Folge 2

Chasing Light: Episode 2
Dominator 3 GTX und Defender 3 GTXIn der Mitte, eingefroren in der ZeitAm nächsten Morgen brachen wir unser Lager ab und machten uns auf den Weg in die nahe gelegene Stadt Mitchell, um dort zu frühstücken und Kaffee zu trinken, bevor wir uns auf einen anstrengenden Tag in den östlichen Teil Oregons begaben. Geographisch in der Mitte von Oregon gelegen, ist Mitchell chronologisch gesehen in den 1970er-Jahren stehen geblieben. Das Café hat am Dienstag (und an den meisten anderen Tagen) nicht geöffnet, und die einzige Zapfsäule war ebenfalls geschlossen. Immerhin funktionierte die Telefonzelle wider Erwarten einwandfrei.
Ziel Ost

Heute war der Tag, an dem wir tief in den Osten von Oregon vordringen wollten, aber ich wollte auf einer unbefestigten Straße fahren, die ich noch nicht kannte. Etwas, das ich im digitalen Zeitalter von GPS neu lernen musste, war die Tatsache, dass eine detaillierte Karte etwas bietet, was ein Bildschirm nicht bieten kann: Zusammenhänge.

„Die Karte führte uns zu dieser besonderen Piste, die ich gesucht hatte“.
Reinzoomen

Gerade bei Fahrten in der Wildnis ist es wichtig, sowohl Details als auch ein größeres Gebiet gleichzeitig zu sehen. Auf einem Bildschirm verschwinden kleine Straßen, wenn man herauszoomt, und man ist nicht schlauer als am Anfang. Die Karte zeigte uns die gesuchte Schotterstraße, die sich neben einem Bach durch eine Schlucht schlängelte. Es war nur eine kleine gepunktete Linie neben einer noch kleineren blauen Linie, aber das war alles, was wir brauchten, um 80 Kilometer kurvenreichen Schotter durch einen leeren Canyon bis zu unserem nächsten Halt zu genießen.

„Die Sonne ging unter und wir nutzten das flache Licht, um unsere staubige Rückfahrt in all ihrer Pracht im Gegenlicht zu fotografieren.
Viel Spaß

French Glenn hat die Bezeichnung Stadt kaum verdient. Und doch ist sie ein echtes Kleinod mit einer einzigen Zapfsäule, einem Gemischtwarenladen und einem Hotel, das zumindest für einige Stunden Essen anbietet. Wir hatten das Glück, die letzten drei Plätze an den Gemeinschaftstischen zu ergattern. Auf dem Rückweg zum Camp ging die Sonne unter und wir nutzten das schwache Licht, um unsere staubige Rückfahrt in all ihrer Pracht im Gegenlicht zu fotografieren. Im Camp hängten wir unsere Hängematten zwischen unsere Motorräder und den einzigen Baum, mit mäßigem Erfolg, aber viel Spaß…

Schaue die nächste Episode von Jagd nach Licht.
Abenteuerreise-Kollektion
Entdecke die neuen GTX Anzüge
Jagd nach Licht,eine vierteilige Abenteuerreise-Videoserie