Kostenloser Versand & Rückversand ab 99 €
01

Unsere Geschichte

Inspiration zum Motorradfahren seit 1995Für jemand, der vielleicht nicht Motorrad fährt, mag REV’IT! einfach nur eine Firma sein, die Kleidung für Motorradfahrer herstellt. Das ist zwar richtig, doch hinter unserem Unternehmen steckt mehr, als es der erste Anschein vermuten lässt. Lesen Sie, wo wir herkommen und wo wir noch hin möchten…
2021

REV’IT! & Harley-Davidson

Für die Einführung der brandneuen Pan America entschied sich Harley-Davidson für eine Partnerschaft mit dem Bekleidungsspezialisten REV'IT! zur Entwicklung einer neuen Bekleidungslinie, die die Bedürfnisse der anspruchsvollsten Abenteuerfahrer erfüllt. Bekleidung, die genau wie das Motorrad selbst für extremste Bedingungen und härtestes Terrain ausgelegt ist.

2021

REV’IT! & Touratech

REV’IT! und Touratech sind beide tief in der Welt des Motorradabenteuers verwurzelt. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis wir uns zusammentaten, um gemeinsam ein exklusives Outfit zu kreieren, das auf grenzenlose Erkundung ausgerichtet ist.

Touratech kennt seine Kunden wie kein anderes Unternehmen in diesem Segment. Zusammen mit der Erfahrung und der Kompetenz des REV'IT! Designteams plus den einzigartigen Technologien, Komponenten und intelligenten Lösungen, die es nur bei den Entwicklungspartnern von REV'IT! gibt, entstand ein komplettes Outfit (Jacke, Hose und Handschuhe für Männer und Frauen), das die Ansprüche eines jeden wahren Abenteurers erfüllt.

2020

Umzug in unser neues Hauptquartier

Im November 2020 haben wir unser neues Hauptquartier bezogen, das unser zukünftiges Wachstum antreiben soll. Ein neuer, zu 85 Prozent energieneutraler Spielplatz, der nicht nur viel Platz für das Team bietet, sondern auch als Inspirationszentrum für Design, Leistung und Innovation fungiert.

2020

Erwerb der Lizenz für GORE-TEX-Schuhwerk

Mit dem kürzlich erfolgten Erwerb der GORE-TEX-Lizenz für Schuhwerk sind wir in der Lage, unsere Kollektion von Kleidungsstücken, Handschuhen und Accessoires mit GORE-TEX mit ebenso leistungsstarker wasserdichter Technologie in unserer Schuh- und Stiefelkollektion zu ergänzen.

2019

Unser erster MOTO3 Weltmeister

Die Behauptung, 2019 wäre es großes Jahr für uns gewesen, ist eine Untertreibung. Es war auch ein großartiges Jahr für unseren Moto3 Fahrer Lorenzo Dalla Porta, der den WM-Titel gewann und die für REV’IT! die erste Weltmeisterschaft in einer MotoGP Klasse holte. Sein Jahr war voll mit Höhen und Tiefen, auf der Rennstrecke und privat, aber seine Leistungen blieben konstant. Er fuhr seine Rennen klug und überlegt. Herzlichen Glückwunsch zum Weltmeistertitel, Lorenzo!

2019

Unser erster Sieg in der MOTOGP

Wenn man ein Rennen gewinnt, warum dann nicht eines vor heimischem Publikum? Genau das tat Danilo Petrucci, unser Pilot #9, auf seiner Werks-Ducati beim Italien-GP in Mugello. Es war von Anfang an ein nervenaufreibendes Rennen, in dem Danilo im letzten Moment aus dem Windschatten von Marc Marquez herausfuhr und in einem Finish für die Geschichtsbücher die Ziellinie überquerte. Wir waren mächtig stolz auf den Fahrer, der seit 2015 bei uns ist – und sind es immer noch.

2019

Der Red Dot „Best Of The Best“  Designpreis

Die jüngste Vergabe des Red Dot „Best of the Best” Designpreises brachte uns vor Freude schier aus dem Häuschen. Wir sind sehr stolz auf unseren Expedition H2O Stiefel, der diese prestigeträchtige Auszeichnung erhalten hat. Besonderer Dank gilt dem Produktdesigner Mark van Roon und dem Forschung- und Innovationsmanager Jasper den Dekker. Sie haben nicht nur eine neue Sicherheitstechnik implementiert, sondern auch ein Produkt geschaffen, das mit oder ohne Motorrad höchsten Tragekomfort und maximale Sicherheit liefert. Schon vorher haben wir den Red Dot gewonnen für unsere SEEFLEX™ Protektoren und den Jerez Handschuh.

 

2018

REV’IT! x HUSQVARNA

Kooperationen sind für uns nichts neues, die mit Husqvarna Motorcycles war eine natürliche und organische Verbindung. Wir arbeiteten gemeinsam an der Schaffung einer einzigartigen Kollektion urbaner Motorradkleidung und -schuhe, die unsere gemeinsame Passion für Design, Innovation und Motorradfahren reflektiert. Die Kollektion umfasst Jacken, Jeans, Schuhe und Handschuhe, alles basierend auf dem atemberaubenden Design der Husqvarna Motorräder.

2018

REV’IT! Racing Technology Centre

Ein Testlabor im eigenen Haus zu haben ist eine tolle Sache. Allerdings ist es für unsere Rennfahrer schwierig, während der Saison mal eben dort vorbeizukommen und Rückmeldungen zu geben. Schließlich sind sie auf der ganzen Welt unterwegs, um Rennen zu fahren oder zu trainieren. Also bringen wir das Labor zu ihnen auf die Rennstrecke. Im August 2018 ist das mobile REV’IT! Racing Technology Centre fertig und wird zum permanenten Fixpunkt in den MotoGP-Fahrerlagern. Anpfiff.

 

2018

Distinguished Gentleman's Ride

REV’IT! hat sich in den letzten Jahren als erfolgreiche Marke etabliert. Und weil das so ist, möchten wir etwas zurückgeben. Als es darum ging, einen guten Zweck zu unterstützen, wählten wir etwas aus, was uns eine Herzensangelegenheit ist: wir wurden Unterstützer und Förderer beim Distinguished Gentleman’s Ride. Seit 2018 unterstützt der DGR eine einzige Wohlfahrtsorganisation, die Movember Stiftung.

2018

Das REVMONKEE Project

Um die Basisprinzipien unserer Tailored Technology Kollektion zu unterstreichen, also außen stilecht und innen High-Tech, sind wir mit den Wrenchmonkees eine Kooperation eingegangen. Mit den dänischen Customizern schufen wir ein Motorrad, das die Welt noch nicht gesehen hatte, die REVmonkee. Inspiriert von Stilelementen der 1980er, verwandelte sich eine 210 PS starke Kawasaki H2 in ein zeitloses Stück Technik, stilecht außen und High-Tech innen. Tailored Technology auf zwei Rädern.

2016

REV’IT! Testlabor

Alle unsere Artikel tragen ein Versprechen in sich: Sie bei einem Unfall bestmöglich vor Verletzungen zu bewahren, egal was Sie fahren. Um sicherzustellen, dass wir dieses Versprechen immer erfüllen oder gar übertreffen, haben wir 2016 viel Geld in ein neues, hypermodernes Testlabor investiert. Die allerneueste Ausstattung inklusive der revolutionären Darmstadt-Maschine ermöglicht es uns, Materialien, Schutzvorkehrungen und Bauweisen zu entwickeln, mit denen unsere zukünftigen Kollektionen Grenzen verschieben. Mit unserem REV’IT! Testlabor stellen wir sicher, dass Sie immer gut geschützt sind und klasse aussehen. Mit unseren Testergebnissen können Sie uns beim Wort nehmen.

2015

Das REV’IT! #95 project: Grenzen überschreiten

Wir überschreiten Grenzen, wenn es technisch möglich ist. Diesen Anspruch betonen wir mit einem ganz speziellen Motorrad, der REV’IT! #95. Dabei handelt es sich um eine zweiradgetriebene Abenteuerenduro, die auf der kultigen KTM 950 Super Enduro basiert. Ihr Aussehen mag polarisieren, aber sie liefert endlose Traktion und unglaubliche Reichweiten dank eines beneidenswerten Tankvolumens. Damit gelangt man immer an sein Ziel, egal welchen Punkt am Horizont man anvisiert.

2015

Unser erster Weltmeistertitel

Für die Entwicklung rennstreckentauglicher Ausrüstung muss man sich auf höchstem Niveau engagieren und messen. 2015 war das intensivste Jahr, nachdem wir sieben Jahre zuvor mit unserem Einstieg in die MotoGP im Rennsport auf Weltklasseniveau engagieren. 2015 war auch das Jahr, in dem REV’IT! Pilot Kenan Sofuoğlu Supersport-Weltmeister wurde. Er war der erste REV’IT! Champion und ist bis heute der erfolgreichste Fahrer in dieser Klasse.

2015

Unsere zweiter RED DOT Award, ‘Best Of The Best’

Sie können sich sicher unsere Freude vorstellen, als wir zum zweiten Mal eine der begehrtesten Auszeichnungen der Welt für Design und Produktentwicklung erhielten. Was diese zweite Auszeichnung für uns so besonders machte: Wir bekamen Sie für unsere SEEFLEX™ protektoren, also für etwas, was man normalerweise nicht sieht. Diese Protektoren entsprechen der höchsten CE-Level 2 Protektoren-Norm und verbergen sich in Ihren Kleidungsstücken. Die Auszeichnung beweist auch, wie viel Aufmerksamkeit wir in das Design eines jeden einzelnen Produkts stecken, das wir entwickeln.

2014

YAMAHA by REV'IT!

2014 taten wir uns mit Yamaha zusammen und stellten einen Teil ihrer Bekleidung für den US-Markt her. Unsere beiderseitige Ambition, erstklassige, gut aussehende Produkte zu schaffen, die den Ansprüchen von Fahrern überall genügen, war der Ausgangspunkt für diese frühe und doch fruchtbare Partnerschaft. Yamaha by REV’IT! Artikel sind bei den US-amerikanischen Yamaha-Händlern erhältlich.

2013

PWR | SHIELD

Lange Jahre galt Leder als das Material für Motorradkleidung mit der höchsten Abriebfestigkeit. Das änderte sich 2013, als wir der Konkurrenz bewiesen, was wir mit Textilien machen konnten… Die Kombination aus Cordura® Denim und dem von uns entwickelten PWR | shield übertraf die Abriebwerte von Leder und erwies sich als Durchbruch. PWR | shield ist ein Teil der Philosophie hinter unseren Tailored Technology Produkten, in denen Sie zur gleichen Zeit gut aussehen und perfekt geschützt sind.

2012

DUCATI by REV'IT!

Auch wenn Ducati rund 70 Jahre älter als unsere Marke ist, teilen wir doch die gleiche Leidenschaft für Design, Stil und Leistung. Diese gemeinsamen Interessen führten zu einer Kooperation unserer beiden Unternehmen, die 2012 mit der Ducati Strada Kollektion ihren Anfang nahm. Diese Kollektion trägt die gleichen Werte in Sachen Performance und Design in sich, die auch Motorräder von Ducati auszeichnen. Seither erscheinen alljährlich neue Ducati by REV’IT! Artikel. Die gesamte Kollektion gibt es bei Ducati-Händlern weltweit.

 

2012

VCS | AQUADEFENCE

Unsere Liste an Innovationen ist lang, sie alle hier aufzuführen würde den Rahmen sprengen. Eine gehört jedoch unbedingt hierhin, denn sie beendete ein Problem, das Motorradfahrer seit Jahrzehnten bei einem Wetterumschwung ärgert. Unser VCS | AQUADEFENCE (EU-Patent EP 2574249, US-Patent US 20130081192A1) war das erste System das es ermöglichte, ein Kleidungsstück in Sekundenschnelle von komplett belüftet in 100 Prozent wasserdicht zu verwandeln und umgekehrt – und das während der Fahrt!

2011

Willkommen an Bord: TRYONIC

Eines der Schlüsselelemente in Bezug auf Sicherheit für Motorradfahrer ist der Schutz der Gelenke. 2011 hat REV’IT! deshalb TRYONIC übernommen, einen italienischen Hersteller von Protektoren, die zu den besten der Welt zählen. Diese Übernahme hat es uns ermöglicht, unsere Vorstellung von extrem sicherer Motorradkleidung zu erweitern, begleitet von einer langen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Schutzausrüstung und weiteren, dazu passenden Artikeln.

2010

The RED DOT design award

Der deutsche RED DOT AWARD zählt weltweit zu den begehrenswertesten Preisen für Design und Produktentwicklung. Er bedeutet eine Anerkennung für den Einsatz eines Herstellers für gutes Design, unabhängig von seinem Produkt. Uns machte es natürlich riesig stolz, als wir den RED DOT AWARD 2010 für unseren in 3D entwickelten Jerez Rennhandschuh in Empfang nehmen durften. Ebenso stolz macht uns der Fakt, dass der Jerez unter härtesten Bedingungen getestet wurde und bestanden hat, bei Unfällen mit hohen Geschwindigkeiten und harten Aufprallen in der MotoGP. Form und Funktion können also selbst bei extremen Belastungen miteinander harmonieren, man muss das Thema nur richtig angehen.

2009

Geadelt von GORE-TEX®

Bei REV’IT! ist gut eigentlich nie gut genug, das bemerken auch andere Firmen. GORE-TEX® zum Beispiel lud uns ein zu Gesprächen, um eine Lizenz für ihre Technologie an uns zu vergeben. Unsere Vorstellungen schienen ihnen zu gefallen, denn 2009 unterschrieben wir ein offizielles Lizenzabkommen für Kleidung und Handschuhe. Die Kombination aus GORE-TEX® Technologie und unserer Engineered skin® Design-Methodik führte zu enormen Verbesserungen im Leistungsvermögen und in der Sicherheit unserer Produkte und setzten neue Standards in Stil und Funktionalität.

2008

Einstieg in die MOTOGP

Wenn man wissen will, was eine richtige Rennkombi auszeichnet, muss man Rennen fahren. Wir starteten 1997 mit der Herstellung von Lederkombis, aber wir wussten, wenn wir uns wirklich profilieren wollten, mussten wir in die MotoGP. Das taten wir 2008 am Rande der Präsentation unserer starken Kollektion Frühjahr/Sommer. Unser Ziel damals war das gleiche wie heute: Top-Fahrer zu unterstützen und Sportpiloten auf der ganzen Welt ein Versprechen zu geben, nämlich dass unsere Produkte ihre höchsten Erwartungen erfüllen.

2006

Ein Logo wie eine Krone

Ursprünglich ließ sich REV’IT! an seinem anfänglichen Logo erkennen, der abstrakten Impression eines von oben gesehenen Motorradfahrers. Aber 2006 änderten sich manche Dinge. Wir verschafften uns zunehmend einen Namen durch die unseren Produkten innewohnenden Werte und durch definierte Eigenschaften wie einzigartige Innovationen, erstklassiges Design und totale Leistungsbereitschaft. Um diese drei Elemente in etwas gut Erkennbarem zu vereinen, führten wir am 1. September das REV’IT! Shield als Logo ein.

2002

Über den grossen Teich

Der US-Markt – ein Schmelztiegel von Anbietern, in dem nur die besten Produkte eine Chance haben. Mit dem Gedanken im Kopf präsentierten wir 2002 unsere ersten Artikel in den USA und taten das mit großem Erfolg. Unsere Idee, mit unseren Kernwerten im Kopf erstklassige Sachen zu entwickeln, fand viel Anklang. Ernsthafte Motorradfans schätzten von Anfang an die klare Zweckmäßigkeit unserer Produkte und die Integrität unseres Kundendienstes. Daraus resultierte 2006 die Gründung der REV'IT! Sport USA LLC in New York City, die den US-amerikanischen und kanadischen Markt bedient.

2000

Ein neues Jahrtausend, eine neue Ära

Der Beginn des neuen Jahrtausends bedeutete für REV’IT! den Start einer neuen Ära. Nachdem man in den ersten fünf Jahren seiner Existenz einer Import- und Vertriebsgesellschaft gehörte, übernahm die neu gegründete REV'IT! Sport International B.V. die Marke und alle Betriebsmittel, die sich um Design, Entwicklung und Werbung von REV’IT! Produkten kümmerte.


Engineered skin

Im Juni 2000 präsentierte REV’IT! das Engineered skin® Design-Konzept, eine bahnbrechende neue Methode in der 3D-Produktentwicklung. Das ermöglichte es uns, Nähte in weniger aufprallgefährdete Bereiche zu verlagern und Kleidungsstücke so stabiler zu machen. Resultat: ein deutlich höheres Schutzniveau für Kleidung mit einzigartigem Look und Tragekomfort. Eine Revolution im Bereich der Kleidung für Motorradfahrer.

1995

Wie alles begann

1995 beschloss Ivan Vos, seine eigene Marke für Motorradbekleidung zu schaffen. Zu der Zeit leitete er ein Unternehmen, das solche Kleidung in die Niederlande importierte. Er stellte fest, dass es auf dem Markt nur zwei Sorten dieser Kleidung gab: billige mit schrecklichem Design und schrecklicher Verarbeitung sowie solche mit tollem Design, die preislich ganz oben angesiedelt war. Ivan entwickelte seine erste Kollektion mit einem Gedanken, der noch heute zählt: Motorradfahrern sichere Kleidung anzubieten, in der sie mit und ohne Motorrad gut gekleidet sind.